Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zustimmen Details ansehen
Möchtest Du diesen Artikel wirklich anfordern?

Möchtest Du die Pause wirklich aufheben?

Nach Aufhebung der Pause, kann der Artikel wieder angefordert werden.

Einstelldatum auf heutiges Datum ändern:
Möchtest Du diesen Artikel wirklich pausieren?

Diese Pause kann jederzeit über den Menüpunkt "pausierte Artikel" aufgehoben werden.

Hühnermist aus Biobetrieb

Status:
aktiv
Tickets:
2
erstellt am:
06.05.2019, 20:05:43 Uhr
Versand:
Versender
Versandart:
Päckchen DHL
Ausl. u. Inseln:
Nein
Kategorie:
Beschreibung (Artikel-ID: 1558004193):

Habe mir von einem Biobetrieb Hühnerdung geholt. Hab wohl etwas reichlich geschaufelt.... ich kann also was abgeben.
Jetzt, wozu ist das Zeug gut?
Geflügeldünger haben im Gegensatz zu den meisten Mistarten einen hohen Kali und einen hohen Phosphoranteil. Auch der Stickstoffanteil ist sehr beachtlich.
Hier ein Vergleich:
Rinderdung ( frischer Stallmist) :
Stickstoff: 0,4; Phosphor: 0,3; Kali: 0,5; Kalk: 0,5; Spurenelemente: mittel; organische Substanz: 25%
Hühnermist ( frischer Stallmist)
Stickstoff: 1,5-1,7; Phosphor: 1,5; Kali: 0,8-1; Kalk:3; Spurenelemente: reichlich; organische Substanz: 25-30%
(Tabellenvergleich aus Marie-Luise Kreuter: 'Der Biogarten')

Also: Hühnermist ist scharf und hitzig! Niemals darf er einfach so auf das Beet! Er könnte die Wurzeln verbrennen! Er muss entweder getrocknet und dann fein ausgestreut werden, oder man macht eine Jauche daraus.
Ich bin gerade mit beiden Prozessen beschäftigt. Einen Teil habe ich verjaucht, den anderen Teil trockne ich gerade.
Von dem halbtrockenen könnt Ihr etwas abbekommen.

Geflügelmist eignet sich besonders für starkzehrendes Gemüse, wie Kohlpflanzen. Danach kann man auch Tomaten und Paprika damit versorgen! Und Kürbis und Zucchini!
Aber immer fein vorsichtig bleiben!
Eine stark angesetzte Jauche ( ca. einen halben Liter) mit 10 Litern Wasser zum Gießen verdünnen!
Ihr müsst es ganz behutsam ausprobieren. Googelt mal nach 'Guano', und den Verdünnungsempfehlungen da.

Das Zeug stammt von einem kleinen Bio-Hühner-Hof im Warburger Land.
Die Hühner laufen weitläufig eingezäunt draussen, aber nachts gehen sie in den Stall. Dort erledigen sie auch einen Teil ihrer Geschäfte. Und zwar auf feinem Stroheinstreu. Davon ist in ihrem Dung aber nichts mehr zu sehen.
Es ist eine ziemlich kompakte, dunkelbraune, stinkende Masse.
Wenn Ihr wollt, trockne ich sie weiter, dann kommt das Zeug wie Pulver-- aber noch ist es nicht soweit.
2 Kilo guten Hühnerdung versende ich für zwei Tickets.







Dieser Artikel wurde bereits 168 Mal aufgerufen.

weitere aktuelle Angebote von Die Usernamen sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar.:

* Artikel mit Bild
Neu hier?

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen.

Tausche deine Pflanzen, Gartenartikel, Fachbücher und Selbstgebasteltes mit unseren Mitgliedern und profitiere von den zahlreichen Angeboten unserer Tauschbörse.

Wir würden uns freuen, dich als neues Mitglied in unserer Gemeinschaft begrüßen zu dürfen.

Hier geht es zur Anmeldung
Weitere interessante Artikel aus der Kategorie Bodenverbesserung / Erden
Katzengeschenke