Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zustimmen Details ansehen
Möchtest Du diesen Artikel wirklich anfordern?

Möchtest Du die Pause wirklich aufheben?

Nach Aufhebung der Pause, kann der Artikel wieder angefordert werden.

Einstelldatum auf heutiges Datum ändern:
Möchtest Du diesen Artikel wirklich pausieren?

Diese Pause kann jederzeit über den Menüpunkt "pausierte Artikel" aufgehoben werden.
Gänsefingerkraut

Gänsefingerkraut - Potentilla anserina

2 Ableger
Status:
aktiv
Tickets:
2
erstellt am:
03.05.2019, 07:34:50 Uhr
Versand:
Versender
Versandart:
Maxi- / Großbrief
Ausl. u. Inseln:
nach Absprache
Kategorie:
Vergrößern
Beschreibung (Artikel-ID: 1528493751):

Ich biete hier 2 bewurzelte Ableger vom Gänsefingerkraut an. Es ist eine relativ zügig wachsende Pflanze, die viele Ableger macht, welche bis zu 80cm lang werden können. Die Ableger werden wurzelnackt, d.h. ohne abgebildeten Pflanztopf und ohne Erde, in nassem Küchenpapier eingewickelt verschickt. Im Herbst zieht das Kraut ein oder wird gelb, das ist jedoch kein Mangel, sondern ein natürlicher Prozess und Teil der Vorbereitung auf den Winter. Im nächsten Jahr treibt es dann neu mit frischen grünen Blätter aus.

Das Gänsefingerkraut wächst bei mir auf dem Balkon in einem Kasten mit torffreier Erde und erhält regelmäßig biologischen Dünger (BioTrissol).

Das Gänsefingerkraut braucht viel Wasser und Dünger, da es in natürlicher Umgebung meist auf feuchten und nährstoffhaltigen Böden wächst (insb. auf Schafweiden, denn die Ausscheidungen der Schafe bilden hervorragenden Dünger). Es benötigt also viel Wasser, wenn es sonnig steht. Da Gänsefingerkraut stark wuchert, sollt man es regelmäßig zurückschneiden und die Ableger auspflanzen oder abschneiden.

Gänsefingerkraut besitzt sehr viel Vitamin C, die jungen Blätter können im Frühling in Wildsalaten verwendet werden. Auf Grund des Gerbstoffgehaltes wirkt das Gänsefingerkraut u.a. gut gegen Durchfall - hierfür können die frischen oder getrockneten Blätter als Tee gekocht werden. Pfarrer Kneipp empfiehlt die Blätter in Milch abzukochen, weil sich die Wirkstoffe besser lösen. Dann könne man das Gänsefingerkraut auch gegen Magenkrämpfe und Menstruationsschmerzen einsetzen, da es krampflösend auf die glatte Muskulatur wirke. Auch Hildegard von Bingen erwähnt das Gänsefingerkraut in ihren Aufzeichnungen als wichtige Heilpflanze.

Das Bild zeigt zwei getopfte Jungpflanzen aus dem letzten Jahr, die ich ebenfalls aus eigenen Ablegern gewonnen habe. Die Ableger, die ich verschicke, grabe ich frisch aus dem Balkonkasten mit den Mutterpflanzen aus. Sie werden wurzelnackt verschickt.


Aussaatzeit: August bis September
Blütezeit: Mai bis August
Erntezeit: Mai bis September
Standort: sonnig bis halbschattig
Keimart: Kaltkeimer
Wuchshöhe: ca. 20 cm
Winterhart: Ja
Giftpflanze: Nein




Gänsefingerkraut, Potentilla anserina, Fingerkraut

Dieser Artikel wurde bereits 135 Mal aufgerufen.

weitere aktuelle Angebote von Die Usernamen sind nur für angemeldete Mitglieder sichtbar.:
Efeu

* Artikel mit Bild
Neu hier?

Jetzt kostenlos anmelden und mitmachen.

Tausche deine Pflanzen, Gartenartikel, Fachbücher und Selbstgebasteltes mit unseren Mitgliedern und profitiere von den zahlreichen Angeboten unserer Tauschbörse.

Wir würden uns freuen, dich als neues Mitglied in unserer Gemeinschaft begrüßen zu dürfen.

Hier geht es zur Anmeldung
Weitere interessante Artikel aus der Kategorie Wildkräuter / -pflanzen
Katzengeschenke